Bei dir (German Story)

All Rights Reserved ©

Summary

/Werde die Geschichte wahrscheinlich auch bei Wattpad veröffentlichen / Charlette ist zusammen mit ihrem Vater in eine alte Stadt im Süden Englands gezogen. Sie findet es hier bezaubernd, der gepflasterte Asphalt, die antik aussehenden Laternen die bei der Dämmerung anfangen die Stadt zu erhellen, selbst die kleinen Gassen die einem als Abkürzung dienen, wenn man sich auskennt, liebt sie. Die Menschen hier sind auch ausgesprochen freundlich. Selbst der mysteriöse Junge den sie in der Nacht im Wald gesehen hat ist nachdem sich die beiden besser kennengelernt haben nett zu ihr was man von seinem Bruder allerdings eher nicht behaupten kann. Wie sich die Geschichte von Charlette und Co. entwickelt könnt ihr hier lesen. Das ist mein erstes „Buch“ auf dieser App ich wollte einfach mal was ausprobieren... viel Spaß: Kyara✨ *Die Ideen sind alle von mir selber,darum bitte ich darum diese nicht zu kopieren:)* (Die Bilder sind aus dem Internet) •Falls ihr Ideen oder Tipps habt schreibt mir gerne• ~Kyara

Genre:
Romance / Mystery
Author:
Kyara
Status:
Ongoing
Chapters:
1
Rating:
5.0 1 review
Age Rating:
13+

New Girl in Town



„Charlette, komm runter, der Umzugswagen ist da!“ Ruft mein Dad von unten ich bin, jedoch grade damit beschäftigt in meinem neuen, noch leeren Zimmer zu stehen und aus dem großen Fenster zu gucken. Ich habe einen perfekten Ausblick auf dem vernebelten Wald, irgendwie hat es etwas magisches oder doch eher mysteriöses an sich.
Meine Gedanken sind oft so ich habe viel Fantasie und Träume oft vor mich hin, leider bin ich auch ziemlich naiv was dazu führt das ich oft ausgenutzt werde. Das was auch der fall mit meinen sogenannten Freunden die ich in der Stadt hatte in der ich zuvor lebte, darum hoffe ich das es jetzt besser wird.
„Charlette!“ruft mein Dad wieder, seine Stimme ist ein bisschen lauter als davor , also mache ich mich auf den Weg nach unten.
Das Haus generell ist dunkel und gemütlich eingerichtet, es hat etwas charmantes da es so wie die anderen Häuser in dieser Gegend schon mehrere Jahrhunderte alt ist. Und dank der Bauarbeiten die hier vor genommen wurden ist alles in einem guten Zustand.



Die Türe ist geöffnet, zwei Männer so wie eine Frau laden unsere Möbel und Umzugskartons aus dem Fahrzeug und bringen sie in unser Haus.
Als alles ausgeladen ist und Dad mit den Leuten noch irgendwas bespricht, trage ich meine Kisten die zum Glück nicht besonders schwer sind in mein Zimmer. Heute Nacht werde ich erstmal auf der Matratze schlafen, da es schon spät ist und ich genauso wie mein Dad einfach zu müde und erschöpft sind um schon alles auf zu bauen.



Ich setze mich auf meine Fensterbank und gucke einfach nach draußen ich sehe ein paar Vögel, und stelle mir verschiedene Szenarien in meinem Kopf vor. Ich liebe es mir Sachen vorzustellen, du kannst alles haben und alles sein auch wenn es nicht die Realität ist, ist das Gefühl einfach nur berauschend.
Immer noch nach draußen schauend fällt mir auf einmal auf wie sich etwas zwischen den Gebüschen bewegt. Es könnte ein Reh sein, ich habe mich ein wenig über den Ort hier erkundigt Tiere wie Rehe, Wildschweins oder auch Füchse sind hier nicht ungewöhnlich.



Ich versuche meine Augen noch mehr zu fokussieren und warte das dieses etwas aus denn dichten Sträuchern raus kommt. Und dann endlich sehe ich einen gräulichen Kopf aus dem Gebüsch ragen. Es ist ein kleiner Hase, er ist so niedlich, er hoppelt ein wenig weiter vor so das er auf dem Waldweg zu sehen ist.
Doch dieses Spektakel hält nur wenige Sekunden an und der kleine Hase ist schneller weg als mir lieb ist.



Jetzt kann ich auch den Grund für das schnelle verschwinden sehen ein Junge vermutlich nicht viel älter als ich läuft den Weg entlang.
Ich kann jedoch nicht sehr viel von ihm erkennen da die Laternen nicht so viel licht spenden.
Er ist dunkel angezogen, seine Haare leuchten leicht goldig und er hat etwas in seiner Hand, es sieht aus wie ein Buch, jedoch bin ich mir nicht sicher.
Ein Junge läuft um circa Null Uhr in der Nacht mit etwas in der Hand durch den Wald. Ist das nicht ausgesprochen seltsam?



Er geht weiter und dreht sich einmal nach hinten um. Als er grade wieder dabei ist seinen Blick nach vorne zu richten guckt er mir genau in meine Augen. Einige Sekunden blicken wir uns einfach ohne zu bewegen an.
Ich versuche es mit einem leichten Lächeln, welches er aber nicht erwidert, er geht einfach weiter.



Das was grade eine der Seltsamsten Momente meines ganzen Lebens, ich glaube ich sollte wirklich langsam mal schlafen gehen. Ich mache schnell das Licht aus und lege mich dann auf die Matratze, Kuschel mich in meine dicke Decke ein und stelle mir vor was dieser Junge wohl im Wald machen will.
Vielleicht möchte er etwas lesen, es ist jedoch ziemlich kalt und immer noch mitten in der Nacht, ich liebe die Nacht und den Wald ja auch aber auf beides zusammen kann ich liebend gerne Verzichten.
Es könnte auch sein das er ein kaltblütiger Mörder ist, auf der Suche nach seinem nächsten Opfer.
Mit wird das grade wirklich zu viel, also versuche ich an etwas anders zu denken.
Morgen!
Ich werde mir die Stadt ein wenig ansehen und mein Zimmer einrichten, natürlich helfe ich auch meinen Vater...










Hey ihr Lieben🤍wie gefällt euch das erste Kapitel? Wenn ihr Ideen oder Tipps habt schreibt sie mir gerne.
~Kyara
Continue Reading
Further Recommendations

Enyamuor Reid: It grabbed you from the get go. When the murders started I felt that it was one of the brothers,but them that thought got thrown out the window. Good plot. It was gripping right up until the end.

Janet Forrester-Newsom: Love this book. I liked that it hit all the good stuff and left out all the useless page filler

Michelle Castillo Gabion: Salute to your great story. It's amazing. I cried and laughed of it. A great mystical story of love, friendship, loyalty and politics. Thank you.

_muraguri_: This pure art It's amazingThe plot flows perfectly and the characters are intriguingLove the book ❤️

Shezi: If you wanna read a cure short simple perfect alpha rogue werewolf story this is the one. It's definitely good enough to take your mind off of the edge of whatever is bothering you 😜

Bronnerz83: This was so beautifully written and fantastic. Thanks for another great story (again) 💚

SidoniaSydney : Amazing story, it was a great read!!!

Tina Figueroa: Yeah baby, I love this book..

More Recommendations

Sommer Dow: A bit repetitive, but still fun to read and meet to characters! Enjoying the series

About Us

Inkitt is the world’s first reader-powered publisher, providing a platform to discover hidden talents and turn them into globally successful authors. Write captivating stories, read enchanting novels, and we’ll publish the books our readers love most on our sister app, GALATEA and other formats.