the last tear

All Rights Reserved ©

Summary

Nichts wird mehr so sein wie es einst war nachdem sie zur Zeremonie abgeholt werden wird. Jeder weiß dass es jedem passieren wird, doch trotzdem reden nur die wenigsten darüber. Sie will es nicht zeigen, aber es ist klar, sie hat angst. angst vor ihrem Leben danach. So viele Fragen wie: wer wird es sein, werde ich glücklich oder was wenn ich das alles nicht selbst aushalte schwirren ihr im Kopf herrum

Genre:
Romance / Drama
Author:
Linda
Status:
Ongoing
Chapters:
10
Rating:
n/a
Age Rating:
16+

Kapitel 1

Wütend schmiss ich die Tür hinter mir zu. Ich konnte das alles nicht mehr. Nein ich wollte das nicht mehr. Jeden einzelnen Tag zerbreche ich mir darüber den Kopf und überlege mir was mit mir geschehen wird, was aus meinem Leben wird. Aber keiner außer mir selbst wird mir diese Fragen je beantworten können. Ich setzte mich auf mein Bett das in meinem Zimmer vor dem Fenster stand, genau das Fenster durch das ich die ganze Straße überblicken konnte. Und da sah ich es wieder. Der schwarze Transporter der das Schicksal eines anderen Menschens in diesem Land besiegelte. Heute waren es die Smiths die ein anderes Mitglied ihrer Familie freigeben mussten. Zwischen 17 und 25 Jahren konnte nur eine einzige Person in diesem Haus sein. Der älteste Sohn, ich glaube er hieß Julien und war um die 19. Gerade mal ein Jahr jünger als ich und trotzdem wird er ab jetzt sein eigenes kleines Leben haben.

Das war das erste mal das ich eine Abholung mit ansehen konnte sonst war ich nie in der nähe gewesen. Auch meine Freunde von denen die meisten es schon hinter sich hatten sprachen ungern darüber. Ich glaube gerade deshalb hatte ich es mir so brutal vorgestellt, aber das was ich vor dem Haus der Nachbarn sah war mehr als Zivilisiert. Sie geben Julien zeit sich zu verabschieden, seine Sachen die ihm lieb waren in einen Koffer zu packen und mitzunehmen. Alle lächelten dabei und keiner war grob zu dem noch so jungen Julien.

Trotzdem habe ich angst, Angst vor all dem. Ich bin mehr als zufrieden mit dem Leben das ich gerade habe. Ich habe einen mehr als gutbezahlten Job und habe Chancen eine der Führungspositionen zu bekommen. Diese Ganze Sache würde mich nur komplett durcheinander bringen. Es würde alles auf den Kopf stellen. Ich müsste von einen auf den anderen Tag mit einem wildfremden im gleichen Haus leben müssen, wir müssten uns kennenlernen und bekämen gerade mal zwei Monate zeit bevor wir heiraten müssten. Und genau davor habe ich Angst. Und genau dafür könnte ich dieses Land verfluchen und dieses dämliche gesetzt dass besagt dass jeder der nicht bevor er abgeholt wird geheiratet hat, vom Staat verheiratet wird.

Continue Reading Next Chapter
Further Recommendations

Mrs kay: Good book overall. Quick ending but sweet

RockCandy: A bit dark but it hooks you in and you'll be curious for more. Looking forward to more updates

Maddie: I love this book that is all I have to say.

Tina Figueroa: Yeah baby, I love this book..

Toni: Amazing book. Absolutely love it. Can't wait for the next chapter!!

Ngngng: Definitely not your typical werewolf story and the emotions and plot is well developed:)

Katerina_2008: I am literally hooked!!!!!!!

Charlene: Great story

More Recommendations

michelleking2204: I love your story I would not change anything ❤️

Segail Brown: The story line is a bit confusing with the pov but its doable

Sommer Dow: A bit repetitive, but still fun to read and meet to characters! Enjoying the series

Shawn Cassidy: What a great can't wait for me

About Us

Inkitt is the world’s first reader-powered publisher, providing a platform to discover hidden talents and turn them into globally successful authors. Write captivating stories, read enchanting novels, and we’ll publish the books our readers love most on our sister app, GALATEA and other formats.